Unternehmen

TISCHLEREI ZÖGERNITZ

Wer an Holz denkt, ist bei Zögernitz goldrichtig. Als moderne Tischlerei fertigen wir für Sie vom einzelnen Holzbrett bis zur Umsetzung anspruchsvoller Einrichtungskonzepte alles mit dem ältesten Baustoff der Welt. Auf individuelle und kreative Einrichtungslösungen spezialisiert, arbeiten wir in unserer kleinen Tischlerei flexibel, unkompliziert und zu einem überzeugenden Preis/Leistungsverhältnis.

TEAM

Willibald_Zoegernitz_68061

Willibald Zögernitz
Inhaber
0650 / 321 0650
ta.zt1506008728inreg1506008728eoz@i1506008728lliw1506008728

Kurt_Wilhelm

Susanne Mayerhofer
Sekretariat
02786 / 2264
ta.zt1506008728inreg1506008728eoz@e1506008728ciffo1506008728

Kurt_Wilhelm

Beate Pfeiffer
Tischlermeisterin
0660 / 24 44 957
ta.zt1506008728inreg1506008728eoz@r1506008728effie1506008728fp.b1506008728

Hermann_Raffetseder_67968

Hermann Raffetseder
Tischler
02786 / 2264
ta.zt1506008728inreg1506008728eoz@e1506008728ciffo1506008728

Leopold_Sigmund_68031

Leopold Sigmund
Tischlermeister
02786 / 2264
ta.zt1506008728inreg1506008728eoz@e1506008728ciffo1506008728

Raffael_Heiland_68045

Raffael Heiland
Tischler
02786 / 2264
ta.zt1506008728inreg1506008728eoz@e1506008728ciffo1506008728

unternehmen

HISTORIE

1830 Durch einen aus dem Jahr 1830 stammenden Hobel kann zurückverfolgt werden, dass bereits Josef Zögernitz, geboren 1776, als Tischler und Sägemeister in Landhausen tätig war.

1888 Josef Zögernitz, geboren 1863, gründete einen Tischlerei-betrieb in Oberwölbling. Von seinen 11 Kindern erlernten 5 Burschen das Tischlerhandwerk. Seine ursprüngliche Tischlerei übergab er an seinen Sohn Franz, und errichtete die Werkstätte auf dem heute noch bestehenden Standort.

1934 Alois Zögernitz trat mit seiner Frau Maria am neuen Standort die Nachfolge an.

1962 Bedingt durch den frühen Tod des Vaters übernahm Willibald Zögernitz sen., geboren 1938, den Betrieb.

1995 Nach Abschluss der Lehrzeit und dem Erlangen der Meisterprüfung übergab er seinem Sohn Willibald Zögernitz, geboren 1966, den Familienbetrieb.